Schwatz am Metzelplatz · Sibylle Stähle

Sprachnaivität nimmt zu

Sibylle Stähle engagiert sich im Verein Deutsche Sprache.

17.12.2019

Von Elisabeth Ehmann

Die Vorstellung, in der Zeitung zu kommen, sei ihr ein Graus, sagt Sybille Stähle. Nicht nur, weil sie nicht gerne in der Öffentlichkeit steht. Sie hat mit sich gerungen, denn letztlich geht sie das Risiko ein, möglicherweise missverstanden, und, wie sie es nennt, „mit einem dunkelbraunen Hütchen“ versehen zu werden. Dabei liegt der 65-jährigen Rottenburgerin nichts ferner als etwaige Sympathien ...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
17.12.2019, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 48sec
zuletzt aktualisiert: 17.12.2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen