Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gemeinderat

Sprayen erschweren

Stadt will mehr gegen Graffiti tun und iPads für Gemeinderäte kaufen.

14.11.2016

Von slo

Wände, Mauern, Verteilerkästen, Brücken – sie alle werden mit Graffiti besprüht. Dagegen will die Stadtverwaltung etwas unternehmen. Die so genannten „Tags“ sollen beseitigt werden und künftig soll konsequent ein Strafantrag gestellt werden, wenn städtische Gebäude beschmiert werden. Die gesamte „Anti-Graffiti-Initiative“ stellt die Verwaltung im Verwaltungsausschuss vor. Am Donnerstag, 17. November gehts es auch um die Beschaffung von ipads für Gemeinderäte, die Neuregelung der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand, der Jahresabschluss der Wirtschaftsförderungsgesellschaft und die neue Geschäftsführung der Technologieförderung Reutlingen-Tübingen. Beginn ist um 17 Uhr im Rathaus.

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
14. November 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. November 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen