Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Handball: Torfestival in Mössingen

Spvgg schlägt HSG Schönbuch im Pokal mit 40:35

Landesligist Spvgg Mössingen hat die dritte Bezirkspokalrunde erreicht. Unter „Pokal-Coach“ Florian Seidel besiegte er den Ligakonkurrenten HSG Schönbuch 40:35 (19:18).

17.12.2014
  • Tobias Zug

Mössingen. Damit Cheftrainer Michael Gruber auch mal einen freien Tag hat, betreute Vorgänger Florian Seidel das Spvgg-Team. „Das macht mir auch Spaß, die Jungs im Pokal zu coachen“, sagte Seidel. Wie die HSG Schönbuch schonten die Mössinger einige (angeschlagene) Leistungsträger. Mitte der ersten Spielhälfte lag Schönbuch mit vier Toren vorne. Den Rückstand machte die Spvgg gegen Ende der ersten Hälfte wett.

Mit fünf Tempogegenstoß-Toren hintereinander sorgte die Spvgg Mössingen nach der Pause für einen großen Vorsprung, den sie nicht mehr hergab.

Spvgg schlägt HSG Schönbuch im Pokal mit 40:35
Weiter im Pokal: Lukas Flammer (rechts) und die Spvgg Mössingen.Archiv: Ulmer

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.12.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball