Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Staatliche Schlösser und Gärten erwarten Besucherandrang

Baden-Württembergs Schlösser und Gärten erwarten zu Ostern den ersten großen Besucherandrang des Jahres.

28.03.2018

Von dpa/lsw

Osterglocken blühen vor dem Residenzschloss in Ludwigsburg. Foto: Sebastian Gollnow dpa/lsw

Stuttgart. «An den Feiertagen und in den Ferien sind die Schlösser, Klöster, Gärten und Burgen im Land gut besucht», teilte das Finanzministerium mit. Unter anderem Schloss und Kloster Salem, das Residenzschloss Ludwigsburg und das Schloss Bruchsal bieten Führungen, Ausstellungen und andere Veranstaltungen an.

Mit 3,85 Millionen Besuchern erzielten die Anlagen 2017 einen Besucherrekord. Die 60 Schlösser, Klöster, Burgen und Gärten gehören dem Land Baden-Württemberg. Die Unterhaltung der Bauwerke kostet das Land nach Angaben des Finanzministeriums jährlich etwa 24 Millionen Euro. Die Einnahmen durch Eintrittsgelder und Vermietungen lagen 2016 bei rund 14 Millionen Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
28. März 2018, 10:25 Uhr
Aktualisiert:
28. März 2018, 10:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. März 2018, 10:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen