Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Nach der Scheren-Attacke

Staatsanwaltschaft prüft Unterbringung in Psychiatrie

Muss der Mann, der am Samstag nach dem Angriff auf einen Polizisten mit einem Bauchschuss in die Klinik kam, anschließend ins Gefängnis? Oder ist er psychisch so krank, dass er von Amts wegen untergebracht wird? Das prüft derzeit die Staatsanwaltschaft.

17.06.2014
  • Uschi Hahn

Tübingen. Bei der Frage, ob Knast oder Psychiatrie, geht es um die Schuldfähigkeit. Wie berichtet, hatte der 47-Jährige Samstagnacht erst die Tür einer Nachbarin eingetreten und dann einen 28 Jahre alten Polizist mitten im Gespräch mit einer Schere angegriffen. Um die Attacke abzuwehren, schoss der Beamte dem Mann aus kurzer Entfernung in den Bauch und verletzte ihn dabei lebensgefährlich.Es ging...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball