Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Feinstaub

Stadt hebt Alarm heute Nacht auf

Umschwung des Wetters sorgt im Kessel für besseren Luftaustausch. Das senkt die Schadstoffwerte.

15.11.2016
  • RAIMUND WEIBLE

Stuttgart. Die Landeshauptstadt hebt den zweiten Feinstaub-Alarm der Saison in der Nacht zum Mittwoch auf. Das Rathaus reagiert damit auf die Prognose des Deutschen Wetterdienstes, wonach sich in Stuttgart am Mittwoch und Donnerstag das Austauschvermögen der Luft verbessert. Das heißt, dass dann voraussichtlich weniger Feinstaub und Stickstoffdioxid in Bodennähe der Atmosphäre enthalten sind. Der Feinstaub-Alarm hatte von Sonntag, 24 Uhr, an gegolten. Nach den jüngsten Daten vom Sonntag lag der vorläufige Tagesmittelwert für Feinstaub am Stuttgarter Neckartor bei 35 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft und damit deutlich unter dem laut EU-Recht zulässigen Grenzwert von 50 Mikrogramm.

Nach dem Hochdruckwetter mit Luftströmungen aus dem Osten dreht sich der Wind in der Nacht vom Montag auf Dienstag, ein Wetterumschwung wird eingeleitet. Die Meteorologen sagen leichten Regen mit schwachem Wind aus Westen vorher. Dennoch hält die Stadt am Feinstaub-Alarm für Dienstag fest. Stadtklimatologe Ulrich Reuter begründet dies mit den prognostizierten geringen Niederschlägen. Sie reichten nicht aus, um den Feinstaub auszuwaschen. Besserung sei erst am Mittwoch zu erwarten.

Noch gab es gestern keine Erkenntnisse dazu, welchen Effekt der Appell des OB bewirkt hat, Fahrzeuge stehen zu lassen und auf Bus und Bahn umzusteigen. Allerdings hat die Carsharing-Firma Car2go nach eigenen Angaben beim ersten Feinstaub-Alarm dieses Herbstes vom 27. Oktober bis 1. November eine verstärkte Nachfrage nach ihren Elektro-Fahrzeugen verspürt. web

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.11.2016, 06:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball