Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mehr Geld für Schulessen

Stadt soll 80 Cent pro Mahlzeit beisteuern

SPD und Linke wollen den Zuschuss für Mensaessen verdoppeln. Der Sozialausschuss sprach sich für den Antrag aus. Verwaltung und Grüne sind dagegen.

11.07.2012
  • Fabian Ziehe

Tübingen. Der Antrag von SPD, Linken und Stadtrat Jürgen Steinhilber sieht vor, den Zuschuss für Schulessen von 40 auf 80 Cent anzuheben. Die Mensen seien gerade bei Ganztags-Modellen Bestandteil des Bildungs- und Betreuungsauftrags der Schulen.

„Derzeit erleben wir eine Abstimmung mit den Füßen“, sagte Martin Sökler (SPD) im Sozialausschuss. So sei in der Mensa Uhlandstraße im Winterhalbjahr 2011/12 verglichen mit dem Vorjahr die Zahl der Essen von 20 000 auf 14 000 gesunken. Das liege an den Kosten. Optimal sei ein Preis von 3 bis 3,50 Euro. Etwa die Hälfte der 25 Schul-Mensen liegt derzeit darüber. Die Mensa Uhlandstraße verlangt 3,90 Euro für Tübinger und 4,30 für Auswärtige, die derzeit keinen kommunalen Zuschuss erhalten.

Bürgermeister Michael Lucke sieht viele Gründe für die Rückgänge: „Das nur auf den Preis zu schieben, ist zu einfach.“ Bei der Etatkonsolidierung habe man die Förderung halbiert, um 88 000 Euro zu sparen, dabei solle man bleiben. Heinrich Schmanns (AL/Grüne) argumentierte, vielen Schülern schmecke es eben nicht oder ihnen sei das Bezahlsystem zu umständlich. Schulessen sei Alltag, nicht Bildung. „Wir wollen das Geld lieber für die Schulsozialarbeit.“

Die Befürworter – unterstützt von einzelnen Liberalen und Bürgerlichen – setzten sich mit zehn zu acht Stimmen durch und empfahlen damit dem Gemeinderat, die Erhöhung zu beschließen.

Stadt soll 80 Cent pro Mahlzeit beisteuern
Bei der Mensa Uhlandstraße holen sich immer weniger Schüler Essen. SPD und Linke meinen, es liege am Preis.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball