Horb · Event

Stadtverwaltung sagt Horber Frühling ab

Am 3. April wird coronabedingt in der Stadt nicht gefeiert. An den Maximilian-Ritterspielen vom 17. bis 19. Juni will OB Peter Rosenberger aber festhalten.

19.01.2022

Von Dagmar Stepper

Vor Pandemiezeiten war der Horber Frühling ein Garant für einen Besucheransturm in Horb. Der Mix aus verkaufsoffenem Sonntag, Gesundheitsmesse und schwäbisch-elsässischem Markt lockte vor allem Familien in die Stadt. Doch auch in diesem Jahr wird es das Fest am 3. April nicht geben – genauso wie im vergangenen Jahr und 2020. Das hat der Verwaltungsstab laut Stadtsprecherin Inge Weber am Montag be...

78% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
19.01.2022, 16:15 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 50sec
zuletzt aktualisiert: 19.01.2022, 16:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen