Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Silvesternacht

Städte setzen auf mehr Polizei und Video

Nach massiven Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht vor einem Jahr wird die Polizei im Südwesten diesmal deutlich mehr Kräfte einsetzen.

17.12.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Teils werden auch Videokameras aufgestellt. Frauenzonen, Böller- und Alkoholverbote wird es aber nicht geben, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur zeigt. «Man kann nach Stuttgart fahren und feiern - die Polizei ist da», sagte der Sprecher der Stuttgarter Polizei, Olef Petersen. Die Polizei werde mehr Präsenz zeigen, hieß es auch in Mannheim. Nach Angaben der Stadt Ulm liegt keine besondere Lage vor.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.12.2016, 13:13 Uhr | geändert: 17.12.2016, 09:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball