Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Städtepartnerschaften mit der Türkei sind unberührt
Die deutsche und die türkische Flagge. Foto: Christian Charisius/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Städtepartnerschaften mit der Türkei sind unberührt

Die neun Städtepartnerschaften zwischen Baden-Württemberg und der Türkei sind vom aktuellen Konflikt auf nationaler Ebene unberührt.

02.04.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. Spannungsfrei sind etwa die Partnerschaften zwischen Aalen und Antakya und zwischen Böblingen und Bergama. In Walldorf, das Verbindungen zu Kirklareli hat, wirft man kritische Blicke auf den sogenannten Konsulatsunterricht an deutschen Schulen, in dem türkische Lehrer auf Türkisch unterrichten. Dieser Unterricht geschehe «komplett außerhalb des Zugriffs oder der Kontrolle durch unsere Behörden», moniert Rathauschefin Christiane Staab.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.04.2017, 12:29 Uhr | geändert: 02.04.2017, 09:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball