Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fußball-Verbandsliga

Starkes TSG- Comeback: 3:3 nach 0:3

Tübingen feiert durch späte Treffer einen nicht mehr für möglich gehaltenen Punktgewinn beim VfL Nagold.

25.03.2019

Von NC

Zur Pause schien die TSG Tübingen beim VfL Nagold ohne Chance, doch aus dem 0:3-Rückstand machten die Verbandsliga-Fußballer noch ein 3:3-UNentschieden. Marvin Methner leitete mit seinem ersten Pflichtspieltor (67.) die Wende ein, mit späten Treffern sicherten Kay Rosmer (87. Minute) und Tobias Dierberger (89.) einen nicht mehr für möglich gehaltenen Punktgewinn. Nagold war in den ersten 45 Minut...

74% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
25. März 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
25. März 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. März 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen