Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Statistiker: Bis Ende 2016 weiteres Wirtschaftswachstum

Das Statistische Landesamt rechnet in der zweiten Jahreshälfte mit einem anhaltendem Wirtschaftswachstum.

28.10.2016

Von dpa/lsw

Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU). Foto: Franziska Kraufmann/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Im ersten Halbjahr erzielte die baden-württembergische Wirtschaft bereits ein Plus von gut zwei Prozent, sagte die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Carmina Brenner. «Für das vierte Quartal erwarten wir eine reale Steigerung des Bruttoinlandsprodukts von 1,75 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.»

Damit entwickele sich die Südwestwirtschaft deutlich positiver als noch zur Jahresmitte erwartet. Noch im Juli hatte das Statistische Landesamt seine Konjunkturprognose für das laufende Jahr wegen der Abkühlung der Weltwirtschaft von 1,5 Prozent Wachstum auf 0,5 Prozent gedrückt. Eine neue Prognose für das gesamte Jahr in Zahlen hat das Statistische Landesamt bislang nicht abgegeben.

Die positivere Konjunktur führt das Statistische Landesamt unter anderem auf das Baugewerbe und eine stabiliere Auslandsnachfrage in der Industrie zurück. Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) hatte die Lage unterdessen schon im Juli deutlich positiver beurteilt und erwartete eine Wachstumsrate in der Größenordnung der bundesweiten Prognose. «Entsprechend der Bundesregierung sehen auch wir die Entwicklung im Land etwas positiver als noch vor einigen Monaten - also ebenfalls leichte Korrektur nach oben auf 1,8 Prozent», sagte ein Sprecher des Ministeriums.

Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU). Foto: Franziska Kraufmann/Archiv dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
28. Oktober 2016, 14:01 Uhr
Aktualisiert:
28. Oktober 2016, 11:51 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. Oktober 2016, 11:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen