Tübingen · Corona

Stefan-Hartmann-Halle als „Impfort“: Spritzen in der Narrhalla

Weil der Bedarf so groß ist, mietet der Landkreis die Stefan-Hartmann-Halle als „Impfort“ an. Bis zu 1200 Personen können dort pro Tag geimpft werden.

26.11.2021

Von Ulrich Janßen

Kurz hätten sie überlegt, meinte Wolfgang Rieker von der Hirschauer Narrenzunft, ob sie nicht ihre schöne Fasnetsdekoration in der Halle aufhängen sollten. Angesichts der ernsten Lage hätten sich die Vereinsmitglieder dann aber anders entschieden. Keine Frage war dagegen, dass die Narren dem Landkreis die Stefan-HartmannHalle, „Narrhalla“ genannt, als sogenannten „Impfort“ zur Verfügung stellen. ...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
26. November 2021, 20:49 Uhr
Aktualisiert:
26. November 2021, 20:49 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. November 2021, 20:49 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen