Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Der Albtraum war Singen auf der Bühne

Stefanie Schneider, die in diesem Jahr zum letzten Mal die Französischen Filmtage eröffnete, über ihre Rolle als Moderatorin

Seit 1985 steht sie auf der Bühne der Französischen Filmtage. Ein Dauergast ohne Starallüren – und ein Moderationsprofi, der den Filmtagen gut tat. In diesem Jahr mit seinem 31. Filmfestival verkündete Stefanie Schneider ihren Ausstieg. Das wollten wir von der Landessenderdirektorin aber doch genauer wissen.

07.11.2014
  • Interview: Ulla Steuernagel

Frau Schneider, Sie haben sich Ihren Ausstieg gut überlegt? Sie hören also wirklich auf? Nein, ich höre nicht auf. Ich will die Eröffnungsfeier nur nicht mehr moderieren. Irgendwann ist einfach genug, das sollen jetzt mal andere machen. Ihr Entschluss scheint leider festzustehen. Welche Aufgaben wollen Sie künftig bei den Filmtagen übernehmen? Ich bin ja nach wie vor Beisitzerin im Vorstand des ...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball