Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kirchentellinsfurt

Steffan: doch nicht einsichtig

Der Streit um eine „Rüge“ für Gemeinderätin Carmen Steffan (RAT) ist beendet. Oder doch nicht? Steffan zog ihren Widerspruch zurück. Sie überlegt sich aber ein anderes Vorgehen.

29.06.2015

Von ede

Kirchentellinsfurt. Knapp teilte Bürgermeister Bernd Haug in der Gemeinderatssitzung am vergangenen Donnerstagabend mit, dass Rätin Carmen Steffan (RAT) ihren Widerspruch gegen eine von Haug angeblich ausgesprochene Rüge zurückgezogen habe. Den Widerspruch hatte die Gemeinderätin am 7. Mai eingelegt, nachdem Haug Steffan in der Sitzung am 23. April vorgeworfen hatte, zum Thema DRK-Standort in einem Leserbrief ans TAGBLATT aus einer nichtöffentlichen Sitzung zitiert zu haben.

Der Bürgermeister habe lediglich seine persönliche Einschätzung mitgeteilt und seine Missbilligung ausgesprochen, sagte Haug am 7. Mai. Dennoch legte Steffan Widerspruch bei der Kommunalaufsicht ein, denn die „Rüge“ sei rechtswidrig gewesen. Haug: „Eine Rüge wurde nicht erteilt.“ So sollte sich das Landratsamt um die Angelegenheit kümmern.

Ihren Widerspruch zog Steffan dann zurück. Doch am Freitag, dem Tag nach der jüngsten Gemeinderatssitzung, meldete sich Steffan telefonisch beim TAGBLATT und sagte, ihre Rücknahme des Widerspruchs sei „nicht so zu deuten, dass ich einsichtig bin“. Nach wie vor sei sie der Meinung, dass „es nicht rechtens war“. Sie habe den Widerspruch „aus verfahrenstechnischen und ökonomischen Gründen zurückgenommen“. Hätte sie ihn aufrechterhalten, wären ihr Kosten entstanden. Die Höhe konnte Steffan nicht angeben. Sie überlege sich nun eine andere Vorgehensweise.

Kirchentellinsfurter Räte entscheiden sich für den Vorschlag der Verwaltung: Das Ringen um den neuen Standort fürs Rote Kreuz ist beendet 24.07.2015 Es hätte alles Platz: TB Kirchentellinsfurt zum DRK-Standort: Einfach nach vorne 08.07.2015 Kirchentellinsfurt: Steffan: doch nicht einsichtig 29.06.2015 Nicht sinnvoll, nicht realisierbar: Von fünf DRK-Standorten am Kirchentellinsfurter Faulbaum fielen drei durch 27.06.2015 „Das ist ganz klar eine Machtdemonstration“: Kontra Halteverbot: Beim TBK gehen wegen DRK-Neubau die Wogen hoch 08.06.2015 Sechs auf einen Streich: Jetzt gilt das absolute Haltverbot im kleinen Sträßle am Faulbaum 22.05.2015 Heckscheibe demoliert: Wurde Gemeinderätin Zielscheibe im Streit um DRK-Standort? 18.05.2015 Politischer Scherbenhaufen in Kirchentellinsfurt?: Auto-Heckscheibe einer Gemeinderätin wurde zerstört 18.05.2015 Es wird noch mal überplant: Verwaltung, Verkehrsexperten und Publikum diskutierten über den DRK-Standort 01.05.2015 „Kinder sind unkalkulierbar“: Nach der Gemeinderatssitzung: Turnerbund lehnt DRK-Neubau weiterhin ab 27.04.2015 „Auf einem guten Weg“: Gemeinderat diskutierte über den DRK-Neubau am Faulbaum 24.04.2015 Keine Rambos am Steuer: Kirchentellinsfurts Bürgermeister Bernd Haug will über DRK-Standort informieren 31.03.2015 Kirchentellinsfurt: Eltern gegen DRK-Standort 29.03.2015

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
29. Juni 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. Juni 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen