Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Grabgebühren

Sterben wird künftig teurer

Weil die Gemeinde Nehren kräftig in ihren Friedhof investiert hat, steigen jetzt die Bestattungskosten.

05.04.2017
  • gs

Ein kompliziertes Zahlenwerk präsentierte Sabine Reichert vom Tübinger Büro Heyder und Partner am Montagabend dem Nehrener Gemeinderat: Reichert hat berechnet, wie hoch die Grabgebühren auf dem örtlichen Friedhof sein müssen, damit sie kostendeckend sind. Weil ein Friedhof auch öffentliche – und von allen nutzbare – Grünfläche ist, werden jeweils fünf Prozent abgezogen, die die Gemeinde übernimmt...

78% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball