Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nachruf

Stets im Dienste des Nächsten und der Kirche

Begegnete man Eugen Walz, traf man auf Freundlichkeit, die auch die nachkommenden Familienmitglieder ausstrahlen und von ihm weitergegeben wurde. 79-jährig ist der Talheimer gestorben.

27.01.2017

Von Marianne Hötzel

Eugen Walz erblickte als sechstes Kind, zusammen mit seiner Zwillingsschwester, am 14. Mai 1937 in Obertalheim das Licht der Welt. Seine Volksschulzeit verbrachte er im Ort, um danach als Gas- und Wasserinstallateur eine Lehre in Freudenstadt zu beginnen. Das war keine einfache Zeit für den jungen Mann, der sich schon früh um sechs Uhr nach Altheim zum Bahnhof begeben musste. Nach dreieinhalb Jah...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Januar 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
27. Januar 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. Januar 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen