Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart 21

Steuerungskreis soll für pünktlichen Start sorgen

Für einen pünktlichen Start des Bahn-Projektes Stuttgart 21 Ende 2021 wollen die Projektpartner enger zusammenarbeiten.

04.11.2015
  • dpa

Stuttgart. Ein Steuerungskreis mit Vertretern der Bauherrin Bahn und der weiteren Finanziers von Land, Stadt und Region Stuttgart soll sich künftig darum kümmern, dass die nötigen Baugenehmigungen zügig erfolgen. Das sagte Bahn-Vorstand Volker Kefer am Mittwoch in Stuttgart.

Insbesondere bei der Planänderung um den neuen Fernbahnhof am Flughafen sei das Zeitfenster kritisch. Dort bestehe ein Verzug von drei Monaten. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne), der schon einmal einen Starttermin für 2025 prognostiziert hatte, wagte keine Vorhersagen mehr. «Man wird am Ende sehen, wer richtig lag.»

Steuerungskreis soll für pünktlichen Start sorgen
Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne). Foto: Wolfram Kastl/Archiv

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball