Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bühl

Stier wird auf der Flucht vor Schlachthaus erschossen

Die Polizei hat einen Stier nach seiner Flucht aus einem Offenburger Schlachthaus erschossen.

10.11.2015
  • dpa

Bühl. Das Angusrind war am Dienstag beim Verladen am Schlachthof getürmt, wie die Polizei mitteilte. Der Jungbulle trabte demnach in Richtung der Bundesstraße 3 bei Bühl (Kreis Rastatt). Mehrere Autofahrer riefen die Polizei.

Der Ausflug endete auf einem Acker: Das Tier musste laut Polizei nach Rücksprache mit seinem Besitzer wegen unkalkulierbarer Risiken und der nahen Autobahn erschossen werden. Gut einen Monat zuvor hatte schon einmal ein Angusrind, das aus demselben Schlachthof ausgebüxt war, für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball