Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wählen mit 16

Stimmen dagegen

13.11.2012

Stimmen dagegen
P. Pohl

Pauline Pohl, 16, steht der angestrebten Gesetzesänderung kritisch gegenüber: „Ich finde es nicht gut, den Jugendlichen so viel Recht und Verantwortung einzuräumen.“ Sie selbst würde es sich und ihren Altersgenossen nicht zutrauen, eine fundierte und gut durchdachte Entscheidung zu treffen.

Stimmen dagegen
S. Waghubinger

Sarah Waghubinger ist zwar mit 18 Jahren noch ziemlich nah am neuen Wahlalter dran, findet die Herabsenkung aber „nicht so gut, da die Jugendlichen sich noch nicht so intensiv mit Politik beschäftigen“. In dem Alter gebe es andere Prioritäten. Sie selber hätte mit 16 nicht gewusst, wen sie wählen soll, wäre aber zur Wahl gegangen, einfach weil sie es gekonnt hätte.

Stimmen dagegen
T. Wagenhuber

Tim Wagenhuber, 21, ist dagegen. Mit 16 sei man noch nicht eigenständig genug. Gerade die zwei Jahre Oberstufe, in denen man viele Dinge über Politik und Wirtschaft erfährt, haben ihm viel gebracht. Allerdings sieht der Erstsemesterstudent in der Herabsenkung keine Gefahr, da er den Anteil der neuen Wähler sehr gering einschätzt, und davon ausgeht, dass sich die jungen Wähler an ihren Eltern orientieren.

Stimmen dagegen
E. Miller

Elvis Miller ist sich nicht sicher, ob Jugendliche mit 16 wählen sollten. „Wenn ich nach meinem Bruder gehen würde, dann nicht“, lacht er. Der 31-jährige Informatiker glaubt zwar, dass sich die Jugend seit seiner eigenen Jugend weiterentwickelt habe und alles viel früher lerne. Trotzdem halte er 16 Jahre für zu jung.

Stimmen dagegen
H. Skarplik

Die 21-Jährige Studentin Henriette Skarplik sieht der geplanten Senkung der Wahlalters durchaus skeptisch entgegen: „Ich selbst hätte mit 16 zumindest nicht gewusst, wen ich wählen soll“, sagt sie. Ein Grund dafür: „Weil in der Schule einfach viel zu wenig dazu gemacht wurde, gerade was kommunale Politik angeht.“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.11.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball