Kommentar über Tierschutz, Forscher und Medien

Stimmungsmache mit Halbwahrheiten hilft nicht

Von Gernot Stegert

Mit dramatischer Musik unterlegt ist das Tübinger Max-Planck-Institut für Biologische Kybernetik aus der Ferne, durch einen Zaun gefilmt, als wäre nur eine geheime Aufnahme möglich. Danach folgen Auszüge aus Videos der Soko Tierschutz von Affen mit Implantaten im Kopf, Affen, die verhaltensauffällig im Käfig hin und her laufen und die sich gegen das so genannte Stangentraining wehren. Schnitt. Zu lieblich positiver Musik wird über den Vortrag von Jane Goodall in Tübingen berichtet. Auch der neueste Fernsehbeitrag von Stern TV vom Mittwochabend ist großes Gefühlskino.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.