Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Straftäter sollen nach Afghanistan abgeschoben werden

Baden-Württemberg will vorrangig Straftäter und alleinlebende Männer auf die Liste für Abschiebungen nach Afghanistan setzen.

17.01.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Das bekräftigte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag nach einer Sitzung des grün-schwarzen Koalitionsausschusses in Stuttgart. Es bleibe dabei, dass jeder Einzelfall sorgfältig geprüft werden solle. Die Verantwortung liege beim Innenministerium. Dieses hatte vor Weihnachten einen zum Christentum konvertierten Afghanen auf die Liste für die Abschiebung setzen lassen, die federführend vom Bund organisiert wurde. Der Mann wurde auf Drängen der Grünen in letzter Minute vor der Abschiebung bewahrt. Der Vorgang sorgte für Unmut vor allem bei den Grünen, die an die gemeinsamen Leitlinien für Abschiebungen erinnerten.

Nach Ansicht von Kretschmann hat das Ministerium diese in dem Fall nicht verletzt. Er räumte aber ein, dass es «Ermessensspielräume» gebe, die man unterschiedlich bewerten könne. Grünen-Landeschef Oliver Hildenbrand und Parlamentsgeschäftsführer Uli Sckerl hatten sich empört gezeigt, dass der Mann auf der Liste stand. Es wurde gefürchtet, dass er in Afghanistan um sein Leben hätte bangen müssen.

Nach damaligen Angaben des Innenministeriums waren unter den im Dezember abgeschobenen Afghanen drei Straftäter. Der wieder zurückgeschickte Afghane aus Sinsheim im Kraichgau war nicht straffällig. Insgesamt gab es im vergangenen Jahr 3638 Abschiebungen aus Baden-Württemberg - vorrangig in Länder auf den Balkan.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.01.2017, 15:49 Uhr | geändert: 17.01.2017, 14:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball