Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Freiburg

Streckensperrung bei Freiburg teilweise aufgehoben

Die Deutsche Bahn hat nach dem Abrutschen eines Hangs bei Freiburg die Strecke auf einem Gleis wieder freigegeben.

20.04.2016
  • dpa/lsw

Freiburg. Die Aufräum- und Sicherungsarbeiten seien entsprechend fortgeschritten, teilte das Unternehmen in Stuttgart mit. Das Gleis sei bereits seit Mittwochabend wieder benutzbar. Die meisten Fern- und Nahverkehrszüge können laut Mitteilung nun wieder über den Hauptbahnhof in Freiburg fahren.

Das zweite Gleis Richtung Bad Krozingen bleibe voraussichtlich bis einschließlich diesen Sonntag gesperrt. Am Montag hatte es einen Erdrutsch gegeben. Der Hang geriet danach aber wieder in Bewegung. Deshalb war die Bahnstrecke zwischen Freiburg Hauptbahnhof und Leutersberg (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) gesperrt worden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

20.04.2016, 21:08 Uhr | geändert: 21.04.2016, 11:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball