Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Strobl: «Die wahre Religion» auch im Südwesten verboten
Der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl (CDU). Foto: Marijan Murat/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Strobl: «Die wahre Religion» auch im Südwesten verboten

Nach einer Razzia in 18 Objekten der radikal-salafistischen Vereinigung «Die wahre Religion» (DWR) in Baden-Württemberg ist der Verein seit Dienstag verboten.

15.11.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. «Die Vereinigung ist damit aufgelöst und jede weitere Tätigkeit wurde untersagt», sagte Innenminister Thomas Strobl (CDU) in Stuttgart. Die Verbotsverfügung sei 61 Personen übergeben worden. Die Polizei war am frühen Morgen in den Zuständigkeitsbereichen der Polizeipräsidien Mannheim, Heilbronn, Karlsruhe, Ludwigsburg, Stuttgart, Aalen, Reutlingen, Ulm, Offenburg, Freiburg im Breisgau, Tuttlingen und Konstanz aktiv.

Deutschlandweit wurden mehr als 200 Wohnungen und Büros von Organisatoren und Anhängern der Vereinigung durchsucht. Die Behörden halten die DWR für verfassungswidrig und gegen den Gedanken der Völkerverständigung gerichtet.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.11.2016, 14:42 Uhr | geändert: 15.11.2016, 13:41 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball