Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Strobl: Neuregelung der Soforthilfen für Unwetterschäden an
Thomas Strobl spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv dpa/lsw
Buchen/Stuttgart

Strobl: Neuregelung der Soforthilfen für Unwetterschäden an

Innenminister Thomas Strobl will die Kriterien für die Soforthilfe nach Unwettern überarbeiten.

23.10.2016
  • dpa/lsw

Buchen/Stuttgart. Ein entsprechendes Konzept werde er in Kürze vorlegen, kündigte er bei einer Versammlung des Landesfeuerwehrverbandes in Buchen (Neckar-Odenwald-Kreis) an. «Die Soforthilfen müssen schnell, pragmatisch anwendbar und solidarisch sein, damit sie ihren Namen verdienen», erklärte Strobl laut Mitteilung vom Sonntag. Die schweren Unwetter in diesem Jahr hätten gezeigt, dass lokal auftretende Schäden von den bestehenden Regelungen nicht erfasst seien.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.10.2016, 16:26 Uhr | geändert: 23.10.2016, 15:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball