Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Strobl schweigt zunächst zu Spekulationen um seine Zukunft
Thomas Strobl vor einem Schild der CDU. Foto: Christoph Schmidt/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Strobl schweigt zunächst zu Spekulationen um seine Zukunft

Weiter Rätselraten um die politische Zukunft von Baden-Württembergs CDU-Landeschef Thomas Strobl: Der Bundesvize hat sich am Freitag zunächst nicht zu den Spekulationen um seine künftige Aufgabe im Bund oder im Land geäußert.

07.04.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Vor Beginn der Koalitionsgespräche mit den Grünen in kleiner Runde bekräftigte er in Stuttgart: „Über Personalien spricht man am Schluss.“ Diese Haltung teilten auch die Grünen. Strobl will im Anschluss an eine Sitzung des CDU-Präsidiums und des Landesvorstandes sowie der Abgeordneten und Kreischefs am Freitagabend ein Statement abgeben.

CDU-Vize-Fraktionschef Peter Hauk mahnte, die inhaltlichen Gespräche mit den Grünen dürften nicht durch Debatten über Ressortbesetzungen überlagert werden. Allerdings stelle sich schon die Frage, ob der Bundestagsabgeordnete Strobl einen Platz in der Landesregierung anstrebe oder in Berlin bleibe. Der 56-Jährige habe eine hohe Kompetenz, die zu nutzen für Baden-Württemberg ein Gewinn wäre.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.04.2016, 04:32 Uhr | geändert: 08.04.2016, 16:15 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball