Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Strobl sieht Grün-Schwarz als «charmante Chance»
Der Landesvorsitzende der baden-württembergischen CDU Thomas Strobl. Foto: F. Kraufmann/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Strobl sieht Grün-Schwarz als «charmante Chance»

CDU-Landeschef Thomas Strobl hält sein Verhältnis zu Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) für vertrauensvoll.

10.04.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. «Ich glaube, wir haben wechselseitig den Eindruck und die Einstellung: Wir bescheißen uns nicht», sagte er der «Schwäbischen Zeitung» in Ravensburg (Montag). Strobl hatte am Freitag verkündet, Minister und Vize-Regierungschef in der geplanten grün-schwarzen Koalition in Baden-Württemberg werden zu wollen. Die Grünen hatten die CDU bei der Landtagswahl erstmals als stärkste Kraft überholt, sodass ihr nur die Rolle als Juniorpartner an der Seite von Ministerpräsident Kretschmann bleibt.

Der CDU-Bundesvize sieht in diesem Bündnis «die charmante Chance, dass Tradition und Heimatverbundenheit sowie Modernität und Offenheit zusammenkommen.» Er sehe keine ideologischen Gräben, über die es keine Brücken gäbe, sagte Strobl dem Blatt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.04.2016, 17:02 Uhr | geändert: 10.04.2016, 17:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball