Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Strobl zu Lammerts Rückzug: «Ich bin von den Socken»
Der baden-württembergische CDU-Landeschef Thomas Strobl. Foto: Matthias Balk/Archiv dpa
Berlin

Strobl zu Lammerts Rückzug: «Ich bin von den Socken»

Der stellvertretende CDU-Chef Thomas Strobl ist nach eigenen Worten von der Rückzugsankündigung von Bundestagspräsident Norbert Lammert völlig überrascht worden.

18.10.2016
  • dpa

Berlin. «Ich bin von den Socken», sagte Strobl am Montagabend der Deutschen Presse-Agentur. Er habe Lammert am Morgen noch im CDU-Präsidium gesehen und keine Anzeichen für diese Ankündigung wahrgenommen. «Auf mich wirkte er alles andere als amtsmüde», sagte der baden-württembergische Innenminister. «Falls es eine Überraschung sein sollte, ist es gelungen. Allerdings eine, die mir keine Freude macht.» Denn er schätze Lammert sehr.

Nach 37 Jahren im Bundestag brauche Lammert aber keine weitere Begründung zu liefern, warum er das Parlament verlasse. Dieser habe «doppelt und dreifach seine Verdienste». Zur Frage, was diese Entscheidung für die Suche nach einem neuen Bundespräsidenten bedeute, wollte sich Strobl nicht äußern.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.10.2016, 07:48 Uhr | geändert: 17.10.2016, 19:31 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball