Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Studenten protestieren gegen neue Studiengebühren
Teilnehmer einer Protestaktion gegen Studiengebühren in Stuttgart (Baden-Württemberg). Foto: Christoph Schmidt dpa/lsw
Stuttgart

Studenten protestieren gegen neue Studiengebühren

Aus Protest gegen die von der Landesregierung beschlossenen Studiengebühren für internationale Studenten sind am Samstag in fünf Städten im Südwesten Studierende auf die Straße gegangen.

29.04.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Landesweit beteiligten sich an den Demonstrationen rund 2000 Menschen, teilten die Organisatoren mit. Der Protest sei somit auf eine gute Resonanz gestoßen. Aktionen fanden in Stuttgart, Heidelberg, Freiburg, Konstanz und Karlsruhe statt. Bereits am Freitag hatte es eine Demonstration in Ulm gegeben. Die landesweiten Aktionen standen unter dem Motto «Bunte Bildung. Freie Bildung».

Der Protest richtete sich gegen die von der Regierung beabsichtige Einführung von Gebühren für junge Nicht-EU-Ausländer. Hintergrund ist ein Gesetz der grün-schwarzen Landesregierung, nach dem vom kommenden Wintersemester an internationale Studenten pro Semester einen Beitrag von 1500 Euro leisten müssen. 300 Euro verbleiben direkt bei den Hochschulen, der Rest fließt in den Landeshaushalt. Es gibt vielfältige Ausnahmen, etwa für Studenten aus ärmeren Regionen.

«Der Zugang zum Studium darf nicht vom Geldbeutel oder von der sozialen Herkunft der Eltern abhängen», sagte eine Sprecherin der Studentenvertretung am Samstag in Freiburg. Die Landesregierung müsse ihr Gesetzesvorhaben zurückziehen. Studierende, die bereits hier studieren, sind von den Plänen nicht betroffen. Das Gesetz soll in der kommenden Woche im Landtag verabschiedet werden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.04.2017, 18:37 Uhr | geändert: 29.04.2017, 16:12 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball