Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Alfa rammt Autotransporter: Fahrerin schwer verletzt

Stundenlange Staus nach schwerem Unfall bei Unterjesingen

Ein Unfall zwischen Tübingen und Unterjesingen, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde, sorgte am Mittwoch für ein mehrstündiges Verkehrschaos – auch, weil nur eine Röhre des Schlossbergtunnels befahrbar ist.

25.06.2014

Unterjesingen. Kurz vor 16 Uhr war eine 59-Jährige mit ihrem Alfa Romeo auf der B 28 auf die Gegenfahrbahn geraten. Sie rammte den stadteinwärts fahrenden Autotransporter eines 46-Jährigen.

Rettungskräfte brachten die Frau sehr schwer verletzt in eine Klinik. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 80 000 Euro. Zur Bergung des kaputten Lastzugs musste die Bundesstraße für mehrere Stunden gesperrt werden. In Tübingen bildeten sich lange Staus, die sich nur langsam auflösten. job / Bild: Franke

Stundenlange Staus nach schwerem Unfall bei Unterjesingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

25.06.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball