Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Stuttgarter AfD hält sich von Demos fern

Der Kreisverband der Stuttgarter AfD wird offiziell an keiner der beiden für Freitagmittag in Stuttgart geplanten Demonstrationen teilnehmen.

14.09.2018

Von dpa/lsw

Das Logo der AfD auf einem Flyer. Foto: Christophe Gateau/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Das sagte Kreisvorstand Michael Milsch der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Die Kundgebung der konservativen Initiative «Demo für alle» auf dem Stuttgarter Marktplatz sei überparteilich, es sei keine politische Veranstaltung und deshalb sei die Teilnahme des Kreisverbandes auch nicht angebracht. «Es werden wahrscheinlich ein paar Mitglieder von uns hingehen, weil es Überschneidungen bei unseren Positionen gibt, aber nicht der Kreisverband.»

Zu der Demonstration gegen rechts auf dem Karlsplatz, bei der auch Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) spricht, sei man nicht angefragt worden. «Wir sehen aber auch keine Notwendigkeit zur Teilnahme - wir stehen generell gegen jede Form von Extremismus und politischer Gewalt», so Milsch.

Zum Artikel

Erstellt:
14. September 2018, 15:12 Uhr
Aktualisiert:
14. September 2018, 14:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. September 2018, 14:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen