Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Südwest-Bibliotheken sind bei Flüchtlingen gefragt
Die Flüchtlinge Ahmad Trekmane (l) und Tarek Ghazal in einer Bibliothek. Foto: Lino Mirgeler dpa/lsw
Stuttgart

Südwest-Bibliotheken sind bei Flüchtlingen gefragt

Die öffentlichen Bibliotheken im Südwesten sind bei vielen Flüchtlingen gefragt.

24.10.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. «Die Nutzung ist signifikant», sagte die Geschäftsführerin des Landesverbands Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband, Monika Ziller, im Vorfeld des «Tags der Bibliotheken» am 24. Oktober. Zwar gebe es keine landesweiten Zahlen für den Südwesten. Die Stadtbibliothek Heilbronn habe aber beispielsweise seit Juli 2015 einen Ausweis an rund 1100 Flüchtlinge ab 19 Jahren ausgestellt - etwa ein Sechstel aller Neuanmeldungen. Die meisten Flüchtlinge seien an Materialien zum Sprachlernen interessiert, aber auch an fremdsprachigen Romanen und Filmen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.10.2016, 09:59 Uhr | geändert: 24.10.2016, 05:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball