Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Donaueschingen

Südwest-FDP kürt Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl

Die Südwest-FDP will heute ihren Landeschef Michael Theurer zu ihrem Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl 2017 küren.

19.11.2016

Von dpa/lsw

Donaueschingen. Die Partei stellt in Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ihre Landesliste auf. Theurer ist bislang Abgeordneter im Europäischen Parlament, er will aber nach Berlin wechseln. Er hat bereits ein Zielergebnis von mindestens acht Prozent bei der Bundestagswahl für die FDP in Baden-Württemberg ausgegeben, um einen starken Beitrag dazu zu leisten, dass die FDP es in den Bundestag schafft. 2013 waren die Liberalen aus dem Parlament geflogen. Die FDP versteht Baden-Württemberg als ihr Stammland. Bei der Landtagswahl im März war sie auf 8,3 Prozent gekommen.

Wirtschaftsmanager und FDP-Mitglied Alexander Kulitz hatte kürzlich «Kungelei» in der FDP bei der Vergabe der Listenplätze zur Bundestagswahl kritisiert. Theurer entgegnete darauf, die Nominierungen der Kandidaten durch die Bezirksverbände hätten nur Empfehlungscharakter und seien nicht bindend.

Zum Artikel

Erstellt:
19. November 2016, 08:26 Uhr
Aktualisiert:
19. November 2016, 03:51 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. November 2016, 03:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen