Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Südwest-Mittelstand im Vergleich in vielen Bereichen vorne

Der baden-württembergische Mittelstand liegt im Bundesländervergleich bei Investitionen und Exportorientierung vorne.

14.03.2018

Von dpa/lsw

Axel Nawrath, Vorstandschef landeseigenen Förderbank L-Bank. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Zudem wirtschaften im Südwesten die meisten Traditionsunternehmen. Das zeigt der aktuelle Mittelstandsbericht, der am Mittwoch von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Frankfurt veröffentlicht wurde und erstmals auch eine Auswertung nach Bundesländern enthält.

«Die baden-württembergischen Mittelständler zeichnen sich vor allem durch eine stark überdurchschnittliche Investitionsfreudigkeit aus», sagte Axel Nawrath, Vorstandschef landeseigenen Förderbank L-Bank. Demnach belief sich das jährliche Investitionsvolumen von 2012 bis 2016 auf durchschnittlich 8800 Euro pro Beschäftigtem und lag damit 10 Prozent über dem Bundesschnitt.

Beachtlich sei zudem der hohe Internationalisierungsgrad des hiesigen Mittelstands, hieß es bei der L-Bank. Laut Untersuchung ist ein Viertel der Südwest-Unternehmen im Ausland aktiv. Das ist demnach der höchste Wert unter den Flächenbundesländern.

Zum Artikel

Erstellt:
14. März 2018, 11:32 Uhr
Aktualisiert:
14. März 2018, 11:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. März 2018, 11:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen