Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Radsport: Ausgebremst vom Teamkollegen

Sven Reutter stürzt am Samstag im WM-Straßenrennen in aussichtsreicher Position

Riesenpech für Sven Reutter bei der Weltmeisterschaft im nordspanischen Ponferrada. Der mit großen Hoffnungen ins Rennen gegangene Fahrer vom RWV Wendelsheim stürzte in der vorletzten Runde, verlor viel Zeit und beendete das Junioren-Rennen auf Platz 109.

29.09.2014
  • bernhard schmidt

Ponferrada. Ungefähr bei Kilometer 80, gerade als eine über 30 Fahrer große Ausreißergruppe das Tempo massiv erhöht hatte, geschah es: Reutters Nationalmannschaftskollege und Zeitfahr-Weltmeister Lennard Kämna hatte eingangs der vorletzten Runde, in einer langen Reihe fahrend, kurz hinter einer Kuppe bei seinem Vordermann eingefädelt und war gestürzt. Der 17-jährige Wendelsheimer konnte nicht meh...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Bürgermeisterwahl im ersten Anlauf entschieden Christian Majer holt in Wannweil auf Anhieb knapp 60 Prozent
Klarer Sieg fürs Aktionsbündnis: Kein Gewerbe im Galgenfeld 69,6 Prozent beim Bürgerentscheid: Rottenburg kippt das Gewerbegebiet Herdweg
Warentauschbörse Stetes Kommen und Gehen
Kommentar zur Bürgermeisterwahl in Wannweil Jetzt muss er Kante zeigen
Amtsgericht Horb verhandelt Cannabis-Besitz Hanfkekse aus eigenem Anbau
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball