Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Volleyball-Bundesliga

TV Rottenburg bietet Düren nur einen Satz lang Paroli

Zwei Tage nach dem Pflichtsieg gegen den VCO Berlin hatten Rottenburgs Erstliga-Volleyballer am Sonntag keine Chance gegen das Top-Team aus Düren.

11.12.2016
  • tol

Die Mannschaft von Hans Peter Müller-Angstenberger unterlag am Nachmittag in der Tübinger Paul-Horn-Arena dem Tabellenvierten mit 0:3. Nur im zweiten Spielabschnitt, der mit 23:25 denkbar knapp verloren ging, hatte der TV Rottenburg eine reelle Chance auf einen Satzgewinn. Die übrigen Sätze endeten 17:25 und 18:25. Beim TVR zeigten Kapitän Dirk Mehlberg und der eingewechselte Tim Grozer einige schöne Aktionen, aber das reichte nicht gegen die Powervolleys, die an diesem Nachmittag keine Schwächen zeigten. „Wenn man so einen Gegner ins Spiel kommen lässt, dann dreht der richtig auf. Uns ist es dagegen nicht gelungen, genügend Druck aufzubauen“, analysierte Mehlberg nach dem Spiel.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.12.2016, 16:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball