Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Neu-Ulm

Täter nach tödlichen Schüssen in Neu-Ulm weiter flüchtig

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Mann in Neu-Ulm sind die unbekannten Täter weiter flüchtig.

19.11.2016

Von dpa/lby

Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/Archiv dpa/lby

Neu-Ulm. Die Suche sei bislang erfolglos verlaufen, sagte ein Polizeisprecher am Samstagvormittag. Ein 37-Jähriger war noch in der Nacht gestorben, nachdem er am Freitagabend von mehreren Schüssen niedergestreckt und in einem Krankenhaus notoperiert worden war. Zeugen wollen den Schützen mit einer Pistole oder einem Revolver gesehen haben. Er habe eine Sturmhaube getragen und sei auf der Beifahrerseite in ein Auto gestiegen, teilte die Polizei mit. Die Beamten gingen deshalb zunächst von zwei Tätern aus. Diese hätten das Opfer wohl gekannt, hieß es. Details wurden nicht bekannt.

Zum Artikel

Erstellt:
19. November 2016, 12:30 Uhr
Aktualisiert:
19. November 2016, 12:21 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. November 2016, 12:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen