Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Takva - Gottesfurcht

Brandaktueller Film vom Aufeinanderprallen von fanatischem Glauben und westlicher Lebensweise im Islam.

Brandaktueller Film vom Aufeinanderprallen von fanatischem Glauben und westlicher Lebensweise im Islam.

TAKVA
Türkei

Regie: Özer Kiziltan
Mit: Erkan Can, Güven Kiraç, Meray Ülgen, Öznur Kula

- ab 12 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
23.11.2015

Verleihinfo: Der streng gläubige Moslem Muharrem (Erkan Can) richtet sein Leben ganz nach den Regeln eines erzkonservativen Ordens in Istanbul aus. Als er zum ersten Mal mit der modernen Welt konfrontiert wird, muss er entdecken, dass auch er der Versuchung durch Sünde, Heuchelei und Gotteslästerung nicht widerstehen kann. Eine Erkenntnis, die für ihn zur unerträglichen Qual wird.

Mit "Tavka" legt der junge türkische Regisseur Özer Kiziltan ein Drama vor, das auf einem schmalen Grat zwischen Authentizität und surrealer Intensität von den inneren Konflikten erzählt, die einen Menschen an seine Grenzen bringen können. Gleichzeitig zeichnet er ein brandaktuelles Bild vom Aufeinanderprallen von fanatischem Glauben und westlicher Lebensweise im Islam.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige