Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mit „Feinarbeit“ zum Titel

Tanzsport: Freudenstädter feiern Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften in Mannheim

Zum neunten Mal gab’s diese Jahr die M)))Motion im Mannheimer Rosengarten. Dieses Tanzturnier hat sich inzwischen zum zweitgrößten dieser Art weltweit entwickelt. 3000 Video-Clip- und Hip-Hop-Tänzer sowie 2000 Standard- und Latein-Tänzer waren an zwei Tagen in neun Sälen am Start, um die Meister in den verschiedenen Altersklassen und Kategorien zu ermitteln. Das Freudenstädter Tanzzentrum Hermann war mit sechs Teams im Video-Clip-/Hip-Hop-Turnier und mehreren Paaren in Standard und Latein vertreten – und feierte einige Erfolge.

26.06.2015

Mannheim. Am Samstagvormittag waren die Nachwuchs-Tänzer in den Kategorien Mini-Kids- und Kids-Video-Clip am Start. Nach der Vorrunde schienen die Chancen auf einen vorderen Platz bei beiden Teams groß. Doch in der Endrunde war die Konkurrenz sowohl bei den Mini-Kids als auch bei den Kids (Altersklasse bis 12 Jahre) härter als in den Vorjahren. In einem spannenden Finale mit sieben Teams in der M-Reihe schafften die Mini-Kids den Sprung auf das oberste Treppchen und siegten.

Die Kids mussten sich in der Vorrunde unter 16 startenden Teams beweisen und sicherten sich in einem spannenden M-Reihen-Finale den deutschen Vize-Meistertitel. Trainerin Marcia Hermann freute sich riesig über den Erfolg ihrer Gruppen. Das Duo Maya Gaiser und Jessi Schneider holte sich bei den Duos-Kids den 3. Platz.

Am Tag darauf waren die Formation-Ability bei den Adults-Hip-Hop-Formationen dran. Auch hier war das Niveau im Vergleich zum Vorjahr enorm gestiegen. Und trotzdem schaffte es das Freudenstädter Team in die M-Reihe und ertanzte sich Platz 5.

Zum Tagesabschluss zeigte dann die Profi-Formation „Feinarbeit“ des Tanzzentrums Hermann ihr Können. Für sie gab es nur ein Ziel: die Finals im Rahmen des Rosenballs im Mozartsaal des Rosengartens. Dort, wo auch die Finals der Amateure und Profis der weltbesten Standard- und Latein-Paare innerhalb eines Galaballes ausgetragen wurden. In einer spannenden und emotionalen Endrunde setzte sich die Gruppe „Feinarbeit“ an die Spitze der Deutschen Hip-Hop-Szene und wurde mit ihrem Trainer Fabian Klein Deutscher Meister.

Am letzten Tag waren dann die Junioren 1 (bis 15 Jahre) und die Junioren 2 (bis 18 Jahre) am Start, um ihre Meister zu küren. Durch eine synchrone Choreografie mit vielen Ideen und Effekten sowie vielen Bilderwechseln schafften es auch die Junioren 1 mit Trainerin Marcia Hermann, sich den Deutschen Meistertitel zu ertanzen.

Am Abend waren dann noch die Junioren 2 Body-Rock am Start. Auch sie kämpften sich unter 24 startenden Formationen in die M-Reihe und holten sich im ersten Jahr in dieser Altersklasse J2 den Vize-Titel mit Trainer Fabian Klein. Im Turnier der Small Groups (bis 5 Personen) wurden die Gruppe mit Joelle Feldbinder, Larissa Finkbeiner, Vanessa und Madeleine Römpp und Dunja Holzapfel ebenfalls Deutscher Meister.

Für das Freudenstädter Tanzzentrum Hermann waren in Mannheim dabei:

Mini-Kids: Emillia de Noni, Nele Dölker, Ilea Frey, Elena Georgotas, Vanessa Gerweck, Kiara Kantorzyk, Sarina Kaufmann, Janina Kaupp, Janine Keller, Leonie Latell, Mathilda Odum, Hannah Schmieder, Amelie Schmiederer, Jana Schoch, Pauline und Angelina Vogel, Kiara und Janice Wolf.

Kids: Katharina Dill, Jule Fink, Maya Gaiser, Julia Hahn, Sophie Haschke, Selina Hauer, Noah Heizmann, Juliane Höfchen, Nick Kloster, Lena Kneule, Samira Nägele, Leorena Palushi, Alicia Schmid, Kim Schmieder Jessi Schneider und Melike Ünlü.

Jay 1: Leon Ajdinovic, Sebastian Bebek, Nina Farkas, Joelle Feldbinder, Larissa Finkbeiner, Emma Galsterer, Antonia Hayer, Dunja Holzapfel, Laura Hoppe, Evelyn Plat, Jessica Potozki, Vanessa und Madeleine Römpp, Caroline Schier, Samuel Schmidt, Chiara Schmidt, Vanessa Schremser, Leonie Seeger, Dustin Wetzel.

Formation Body-Rock Junioren 2: Hanna Bukenberger, Nicole Dai, Sophie Dewitz, Jule Franz, Janina Fus, Lena Grieco, Laura Herdt, Julia Hoppe, Laura Kloster, Carolin Krawietz, Leon Müller, Emely Pretze, Selin Schmidt, Alena Seeger, Hannah Ströbel, Alexandra Volkov, Nick Vosmer, Karina Zeng, Laura Ziefle.

Adults-Formation Ability: Leoni Ansari, Laureen Eberhardt, Melanie Haug, Nadine Hieke, Karla Jeric, Manuela Jäger, Pauline Knappschneider, Jessica Popov, Jasmin Rothfuß, Jessica Schaffrick, Vanessa Schulz, Antonia Schüre, Lisa Straub, Maileen und Celine Störzer und Melanie Schmid.

Profi-League „Feinarbeit“: Vivian Capitano, Caroline Cwiertnia, Ailleen Dewitz, Sucithra Dey, Jana Dieterle, Jessica Farkas, Svenja Heinzelmann, Sehri Kateke, Jennifer Kechter, Aylin Kiris, Leon Müller, Angela Nichaew, Stefanie Rempfer, Lisa Maria Schrägle, Marianne Silzle, Constantin Volz, Laura Warnke, Christina Wurm, Emel Yilmazli, Melissa Özgür und Laura Schroth.

Tanzsport: Freudenstädter feiern Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften in Mannheim
So sehen Deutsche Meister aus: Tänzerinnen und Tänzer des Freudenstädter Tanzzentrums Hermann bei den Deutschen Meisterschaften in Mannheim.Privatbilder

Tanzsport: Freudenstädter feiern Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften in Mannheim

Altersklasse H3: Patrick Rebling und Eva Klisch: Supa-League M-Reihe 3. Platz.
Altersklasse H2: Eva Seeger und Gregor Haussmann: DAT Deutsche Meisterschaft Standard B-Reihe 1. Platz, Latein M-Reihe 7. Platz, Internationals Standard M-Reihe 2. Platz, Latein A-Reihe 7. Platz.
Altersklasse H3: Miriam Sapio und Marc Faulhaber:
DAT- Deutsche Meisterschaft Standard A-Reihe 6. Platz, Latein C-Reihe 4. Platz, Internationals Standard M-Reihe 4. Platz, Latein B-Reihe 1. Platz.
Altersklasse H6: Jun und Michaela Timmalog: DAT- Deutsche Meisterschaft Standard B-Reihe 1. Platz, Latein M-Reihe 7. Platz, Internationals Standard M-Reihe 5. Platz.
Altersklasse H5: Belinda und Frank Mücke: DAT- Deutsche Meisterschaft Standard M-Reihe 2. Platz, RS A- Reihe 4. Platz, Latein M-Reihe 4. Platz.
Altersklasse H6: Heike und Harald Dorner: DAT- Deutsche Meisterschaft Standard RS M-Reihe 3. Platz, Supa-League A-Reihe 2. Platz, Latein A-Reihe 1. Platz, Internationals Standard A-Reihe 2. Platz, Latein M-Reihe 3. Platz.
Altersklasse H6: Andrea und Hans-Peter Schneider: DAT- Deutsche Meisterschaft Standard RS M-Reihe 2. Platz, Supa League M-Reihe 7. Platz, Latein A-Reihe 3. Platz.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

26.06.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball