Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Basketball-Bundesliga

Tempo, Emotionen, Kampf – und am Ende jubelt wieder Ulm

Walter Tigers Tübingen liegen im Derby gegen den Favoriten lange Zeit vorn, verlieren allerdings mit 79:89 (43:43).

05.12.2016
  • Hansjörg Lösel

Träumen war erlaubt, nach der schnellen 12:3-Führung etwa, selbst im letzten Viertel schnupperten die Tigers Tübingen noch an der Derby-Sensation – doch am Ende hatten die Ulmer wieder mal die Hackordnung in der Basketball-Bundesliga aufrechterhalten. Beim 79:89 (43:43) in der mit 3132 Zuschauern ausverkauften Paul-Horn-Arena zeigte Tübingen zwar die wohl beste Saison-Leistung, doch die reichte n...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball