Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
The Legend of the Evil Lake

Wildromantisches Martial-Arts-Märchen in der Tradition von "A Chinese Ghost Story".

Wildromantisches Martial-Arts-Märchen in der Tradition von "A Chinese Ghost Story".

CHEON NYEON HO
Korea

Regie: Lee Kwang-hoon


- ab 16 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
24.11.2015

Verleihinfo: 57 Jahre vor Christi Geburt vernichten die Krieger des Shilla Heerführers Hyokkose in Korea den Volksstamm der Auta. Der Fluch des Auta-Anführers wird mit einem magischen Schwert in einem Teich gebannt.

Fast 1000 Jahre später wird das im Niedergang begriffene Shilla-Reich durch Bauernaufstände und Rebellionen machthungriger Feudalherren erschüttert. Königin Chinsong schickt ihren besten Feldherren, General Biharang in die Schlacht, um die Einheit des Reiches zu wahren. Während Biharangs Abwesenheit wird ein Attentat auf seine Geliebte Jaunbi verübt, die an den verfluchten Teich flüchtet, wo der hasserfüllte Dämon des Auta-Anführers in sie fährt.

Rachsüchtig sucht die Besessene die königliche Residenz heim, um Chinsong samt ihrem Hofstaat mit übernatürlichen Kräften grausam den Garaus zu machen. Als General Biharang seiner vom bösen Geist beherrschten Geliebten entgegentritt, kommt es zu einer Tragödie...

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.11.2015, 12:00 Uhr | geändert: 07.08.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige