Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Theater am Torbogen brachte Michael Endes Roman „Momo“ auf die Bühne
Momo auf der Suche nach der Zeit, umringt von den Grauen Herren, den Zeitdieben, im Theater am Torbogen. Bild: Bauknecht
Von Trödlern und Zeitdieben

Theater am Torbogen brachte Michael Endes Roman „Momo“ auf die Bühne

Eine griffige Fassung von Michael Endes „Momo“ zeigte das Theater am Torbogen am Donnerstag im Rahmen der Kinderbuchwoche. Eine Klasse der Grundschule Wurmlingen und eine aus der Hohenbergschule sahen der Aufführung gebannt zu.

27.11.2015
  • WERNER BAUKNECHT

Rottenburg.Noch ehe die Aufführung begann, stellte Theaterleiterin Heidi Heusch den Kindern die einzelnen Figuren aus dem Stück vor. Heusch hatte auch den dicken Wälzer zu einem spielbaren Kinderstück umgeschrieben. „Momo – gegen den Uhrzeigersinn“ hieß das von ihr inszenierte Stück.Schön ausgesucht die Kostüme mit einer Momo, die endlich mal keinen dieser Wuschelköpfe hatte wie in den meisten Fi...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball