Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Theodor-Heuss-Medaille für Schriftstellerin Asli Erdogan
Asli Erdogan. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv dpa
Stuttgart

Theodor-Heuss-Medaille für Schriftstellerin Asli Erdogan

Die Theodor-Heuss-Stiftung hat am Samstag eine ihre gleichnamige Medaille an die türkische Schriftstellerin Asli Erdogan verliehen - erstmals an eine aus politischen Gründen abwesende Preisträgerin.

01.04.2017
  • dpa

Stuttgart. Die in der Türkei wegen Terrorvorwürfen angeklagte Autorin durfte das Land nicht verlassen. Bei der Feier wurde eine Videobotschaft von ihr gezeigt.

Mit der nach dem ersten Bundespräsidenten Heuss (FDP/1884-1963) benannten Medaille werden Menschen geehrt, die sich für die demokratische Öffentlichkeit engagiert haben. Erdogan hat in ihren Texten Gewalt gegen Frauen und die Repression von Kurden in der Türkei angeprangert. Die Medaille soll ihr zugeschickt werden.

Weitere Medaillen erhielten der SPD-Politiker Patrick Dahlemann aus Mecklenburg-Vorpommern für sein Engagement gegen die NPD, der Pressesprecher der Münchner Polizei, Marcus da Gloria Martins, für seine Krisenkommunikation während des Münchner Amoklaufs sowie die Journalistin Dunja Hayali. Mit dem Theodor-Heuss-Preis wurde zudem der britische Historiker Timothy Garton Ash geehrt, der sich in seinem Buch «Redefreiheit» mit der Meinungsfreiheit in der vernetzten Welt beschäftigt hat.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.04.2017, 14:06 Uhr | geändert: 01.04.2017, 12:52 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball