Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Todesschuss in Hechingen: Tatverdächtiger stellt sich
Ermittler untersuchen in Hechingen den Tatort. Foto: Sdmg/Maurer/Archiv dpa/lsw
Hechingen

Todesschuss in Hechingen: Tatverdächtiger stellt sich

Nach der tödlichen Attacke auf einen 22 Jahre alten Mann in Hechingen hat sich ein Tatverdächtiger bei der Polizei gestellt.

04.12.2016
  • dpa/lsw

Hechingen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft habe das Amtsgericht gegen ihn am Samstag Haftbefehl wegen des Verdachts des Mordes und der Beteiligung an einem Betäubungsmitteldelikt erlassen, hieß es in einer Mitteilung vom Sonntag.

Am Freitag waren bereits drei Verdächtige gefasst worden. Zwei Festgenommene sitzen wegen eines Rauschgiftdelikts und einer wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Die Polizei vermutet eine Tat im Drogenmilieu. Die Ermittlungsgruppe «Staig» sei weiter an dem Fall dran.

Am Donnerstag gegen 18 Uhr war der 22 Jahre alte Mann aus einem fahrenden Auto heraus erschossen worden. Laut Polizei fiel nur ein Schuss. Der 22-Jährige, zu dessen Identität zunächst nichts mitgeteilt wurde, starb noch am Tatort. Sanitäter versuchten vergeblich, den Schwerverletzten zu reanimieren.

Der Schütze war in einem roten, mit hoher Geschwindigkeit fahrenden Kleinwagen unterwegs. Dieser fuhr nach der Tat in hohem Tempo weiter und wurde noch in der Nacht von der Polizei gefunden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.12.2016, 15:18 Uhr | geändert: 04.12.2016, 13:41 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball