Bluttat

Tödliche Schüsse in den USA: Verdächtiger postete wohl Gewalt-Videos

Nach den Schüssen von Highland Park rätseln die Behörden über das Motiv. Erste Hinweise im Internet.

06.07.2022

Von dpa

Washington. Der Verdächtige, der für die tödlichen Schüsse bei einer Feiertags-Parade in den USA verantwortlich gemacht wird, soll zuvor Musikvideos mit Szenen von Waffengewalt im Netz veröffentlicht haben. Seine Social-Media-Konten wurden inzwischen gesperrt. Über das Motiv für die Bluttat rätselten die Behörden am Dienstag weiter. Der mutmaßliche Schütze war am Montag Stunden nach der Tat vo...

70% des Artikels sind noch verdeckt.

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Zum Artikel

Erstellt:
06.07.2022, 06:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 37sec
zuletzt aktualisiert: 06.07.2022, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen