Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Freiburg

Tödlicher Angriff: Sohn des Opfers schweigt in Haft

Der 25-Jährige, der in Freiburg seine Mutter getötet haben soll, schweigt zu den Vorwürfen.

11.01.2017
  • dpa/lsw

Freiburg. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen, er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die 63-Jährige war schwer verletzt in ihrer Wohnung gefunden worden und später im Krankenhaus gestorben. Polizisten stellten den 25-Jährigen in der Nähe der Wohnung, er lebte bei seiner Mutter. Zwischen Sohn und Mutter hatte es vor dem tödlichen Angriff Streit gegeben, hieß es.

Todesursache sei stumpfe Gewalteinwirkung gewesen, teilte die Polizei weiter mit. Sie hatte nach der Tat ein Küchenmesser sichergestellt, weitere Informationen dazu wurden jedoch nicht bekannt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.01.2017, 14:05 Uhr | geändert: 12.01.2017, 15:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball