Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tomaten zum Frühstück

Tomaten zum Frühstück

In dem an der Uni Tübingen produzierten Kurzspielfilm treffen eine afrikanische Haushaltshilfe und eine fremdenfeindliche Deutsche aufeinander.

Deutschland 2017

Regie: Raphaela Kurth
Mit: Elke Twiesselmann, Anne Musisi

25 Min.

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating

Film bewerten

rating rating rating rating rating
03.01.2017
  • tol

„Tomaten zum Frühstück“ heißt ein 25-minütiger Spielfilm, der als Bachelorarbeit an der Uni Tübingen produziert wurde und am Dienstag, 4. April, um 18 Uhr im Rottenburger Kino im Waldhorn uraufgeführt wird. Er handelt von einer jungen Afrikanerin, die sich auf Betreiben der Tochter um den Haushalt einer alten, kränklichen Deutschen kümmern soll – gegen den ausdrücklichen Willen der Greisin, die Ausländer nicht leiden kann. Regisseurin Raphaela Kurth sowie die Darstellerinnen Elke Twiesselmann und Anne Musisi sind bei der Premiere anwesend.

Spielplan

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.01.2017, 15:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Kino Suche im Bereich
nach Begriff
Anzeige