Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Herrenberg

Topf auf dem Herd vergessen

Vom Brandgeruch und dem lauten Signal eines Rauchmelders aufgeschreckt, alarmierte eine Anwohnerin der Franz-Liszt-Straße am Montag gegen 22 Uhr die Polizei.

19.10.2016
  • ST

Noch während des Telefonats versuchte die aufmerksame Frau den Bewohner der betreffenden Räume durch Klingeln und Klopfen zu erreichen. Es gelang ihr schließlich auch. Aus der geöffneten Wohnung drang daraufhin Qualm nach außen. Kurzerhand kümmerte sich die Anwohnerin um die Ursache: ein auf dem Herd vergessener Topf, in dem Essen angebrannt war. Mutmaßlich war der 58 Jahre alte Bewohner während des Kochens eingeschlafen und wurde erst wach, als der Rauchmelder lärmte und die Frau an seine Tür klopfte. Gebrannt hatte es bis dahin noch nicht. Die Freiwillige Feuerwehr war mit 45 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen ausgerückt, sie kümmerte sich um die Lüftung der Wohnung. Sachschaden entstand keiner.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.10.2016, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball