Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bühne für deutsche Läufer

Trotzdem sind drei Kenianer beim 21. Tübinger Stadtlauf die Favoriten

Deutsche Mittel- und Langstreckler haben in dieser Saison auf der Bahn auch international überzeugt. Am Sonntag beim Tübinger Stadtlauf, zum 21. Mal veranstaltet und zum dritten Mal unter dem Namen Erbe-Lauf firmierend, sind einige der nationalen Spitzenkräfte am Start. Nicht dabei ist LAV-Vorläufer Arne Gabius, der an gleichen Tag in Amsterdam laufen wird.

16.09.2014
  • Bernhard Schmidt

Tübingen. Für Isabelle Baumann, zuständig für die Verpflichtung der Spitzenläufer, galt auch heuer die Prämisse, vor allem den deutschen Top-Athleten in Tübingen eine Bühne zu bieten. Gerne hätte Baumann Timo Benitz, den deutschen Überflieger auf den Mitteldistanzen, engagiert – oder Richard Ringer, schärfster Konkurrent von Arne Gabius. Beide mussten aber kurzfristig absagen. Am Start ist dafür Benedikt Karus, 2013 deutscher Meister über 3000 Meter Hindernis. Der Medizinstudent aus dem Schwarzwald lebt und trainiert in Tübingen. Stark einzuschätzen auch der erst 22-jährige Marcel Fehr, deutscher U 23-Meister, Teilnehmer an der U 23-WM.

Trotzdem sind drei Kenianer beim 21. Tübinger Stadtlauf die Favoriten
Im vergangenen Jahr lief Arne Gabius lange in der Spitzengruppe, musste dann aber den späteren Sieger Richard Mengich (rechts) und den Zweiten Augustine Choge ziehen lassen. Heuer wird der Lokalmatador nicht am Start sein.Archivbild: Ulmer

Auch in diesem Jahr hat Isabelle Baumann nur einen exklusiven Kreis von afrikanischen Läufern eingeladen. Was aber nicht ausschließt, dass sich noch Top-Läufer auf dem normalen Weg anmelden. Nicht zufällig wird am Sonntag der Kenianer Augustine Choge die Nummer eins auf der Brust tragen. Der diesjährige Sieger beim Berliner Istaf-Meeting über 5000 Meter ist Wahl-Tübinger, das dienstälteste Mitglied der Derendinger Läufer-WG in der Mallestraße. Dem Sieg könnte ihm sein Landsmann Patrick Kimeli streitig machen. Der war 2007 der jüngste Stadtlauf-Sieger, gewann auch 2009 und belegte 2012 den sechsten Platz.

„Das Starterfeld der Frauen ist stärker denn je“, verspricht Isabelle Baumann. Allen voran das Zwillingspaar Lisa und Anna Hahner, beide mit Spitzenzeiten über die Marathon- und Halbmarathondistanz. Neben zwei starken Kenianerinnen ist auch die zweifache Siegerin Simret Restle wieder am Start – gerade wieder zurück nach einer zweijährigen Doping-Sperre.

Zehn Mal in Folge war Arne Gabius, Vorläufer der LAV Stadtwerke Tübingen, beim Stadtlauf am Start, zwei Mal ließ sich der Team-Europameister von Braunschweig und siebenfache Deutsche Meister von den Zuschauern an der Strecke aufs Podest tragen. Am kommenden Sonntag wird der Lokalmatador aber nicht dabei sein. Bei der gestrigen Pressekonferenz gab Isabelle Baumann, zuständig für die Verpflichtung der Spitzenathleten, bekannt, dass sich Veranstalter und Athlet nicht über die Höhe des Antrittsgeldes einigen konnten. Vor einigen Wochen habe er mit dem Veranstalter Vereinbarungen getroffen und per Handschlag besiegelt, die nun nicht eingehalten würden, sagte Gabius gestern auf Nachfrage. So habe er sich kurzfristig entschlossen, am Sonntag beim hochklassig besetzten Amsterdamer „Dam tot Damloop“ über zehn Meilen mitzulaufen. „Ich bin enttäuscht, dass die Vereinbarungen nicht eingehalten werden. Ich wäre gerne in Tübingen gelaufen. Aber Laufen ist mein Beruf, da muss ich wirtschaftlich denken.“

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball