Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Radsport: Bier als Erfolgsrezept

Tscheche Martin Boubal gewinnt in Wendelsheim

Wendelsheim ist ein Radsport-Flecken: Der Rad- und Wanderverein feierte 30. Geburtstag mit einem Rennwochenende.

29.09.2014
  • Peter Strigl

Wendelsheim. Einfaches Erfolgsrezept: „Ich bin gestern im Lokal gewesen und habe Bier getrunken, das war gute Regeneration“, sagte der Tscheche Martin Boubal nach seinem Doppelsieg. Bereits am Samstag hatte der Amateur von Ratisbona Regensburg auf dem 6,6 Kilometer langen Kurs vor seinem Teamkollegen Marius Jessenberger gewonnen. Beim Kriterium über 80 Runden à 890 Meter gelang Boubal dann der erneute Sieg.

Der Rad und Wanderverein Wendelsheim hatte sich Großes vorgenommen um das Jubiläum gebührend zu feiern. Zum einen die zweitägige Rennaustragung, zum anderen das Programm, welches die Festivitäten abrundete. „Dieses Jahr hatten wir viel Aufwand mit der Organisation, es hat aber alles sehr gut geklappt und wir sind mit dem Zuspruch den wir erhalten haben sehr zufrieden“ sagte Trainer Herbert Vollmer. Ob es nächstes Jahr auch wieder zwei Rennen geben werde, hänge in erster Linie von der Zahl der Helfer ab, die dieses Jahr hervorragende Arbeit geleistet hätten.

Optimismus also im Radsport-Flecken Wendelsheim – offenbar zu Recht: Beim Jedermann Rennen über 36 Kilometer nahmen 50 Starter, beim Amateur Rennen über 80 Kilometer gar 80 Starter teil.

Die Strecke führte über anspruchsvolles Terrain, in der Amateurvariante galt es insgesamt 1600 Höhenmeter zu überwinden. Bei schwierigen Windverhältnissen zersplitterte das Feld in Kleingruppen, wovon die erste, acht Mann starke Gruppe profitierte und den Sieg unter sich ausmachte. Auf der Kriteriumsstrecke gab es am Sonntag bei bestem Wetter heiße Duelle von der Klasse der Jüngsten (U11) bis zu den Ältesten (Amateure). Hierbei erlaubten sich die Veranstalter mit der „Nachmeldung“ des Siegers von 1984, Stefan Störr – mit Original Ausrüstung von damals – einen kleinen Scherz. Er eröffnete das Rennen und führte das Feld für eine Runde an.

Tscheche Martin Boubal gewinnt in Wendelsheim
Wendelsheimer Windschattenfahren.Bild: Ulmer

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball